Velolake

BIKE DESTINATION ARCO TENNO

Eine Fahrradtour zum Entdecken der Ortschaften rund um den Gardasee.

Mehr erfahren

Itinerario Arco Tenno via Fontanelle


Lust auf eine Fahrradtour am Tenno-See? Dieses kleine, aber wunderschöne, von den grünen Wäldern des Trentino eingefasste hellblaue Gewässer darf sollte sich auf keinen Fall entgehen lassen. Wussten Sie, dass dieses sich über eine Fläche von circa 2,5 km² erstreckt und der sechstgrößte See des Trentino ist?

Arco Tenno

Ausgangspunkt unserer Fahrradtour ist Arco di Trento von wo aus wir Richtung Tenno fahren. Hier verbringen wir einen Tag in einem mit der “Bandiera Arancione“ (orange Fahne) ausgezeichneten und im Gebiet der Provinz Trient gelegenen Ort, der zu den schönsten ganz Italiens zählt.

TOUR ENTDECKEN
„Der Tenno-See ist ein kleines, von den grünen Wäldern des Trentino eingefasstes wunderschönes hellblaues Gewässer. Ein Hochgenuss für die Augen, ein wahres Naturparadies, das im Hochmittelalter in Folge eines Erdrutsches entstanden ist“. Gibt es eine poetischere Beschreibung, um Ihnen richtig Lust zu machen, auf den Sattel zu steigen und loszuradeln?

Das von uns für Ihre Fahrradtouren angebotene Ziel ist dieser sich über eine Fläche von circa 2,5 km erstreckende, sechstgrößte See des Trentino. Der Tenno-See ist ein Badesee und eine Oase der Ruhe mit klarem Wasser und unberührten Landschaften. Wie aus einem Märchen entsprungen wirkt die zauberhafte, durch die Farben des Tenno-Sees und der diesen umgebenden Pflanzenwelt entstehende Atmosphäre.

Der um den See führende Weg lässt sich mühelos zu Fuß gehen, aber auf der Ostseite findet man Fahrradwege und im Umfeld gibt es verschiedene und ideale Routen für Liebhaber von Fahrradurlauben.

Ausgangspunkt der Fahrradtour ist der Parkplatz Prabi di Arco di Trento. Von hier aus durchfahren Sie die Altstadt von Arco, entlang an dem Ortsteil Varignano, einem kleinen, alten Ort, um dann den ersten etwas anstrengenderen Anstieg – teils aus Kiesweg und asphaltierter Straße bestehend – dieser Zweirad-Tour zu bewältigen.

tenno percoso

Die Tour zieht sich durch flache Höhenlagen, weshalb sie nahezu ganzjährig gefahren werden kann. Lassen Sie sich dennoch nicht irreführen. Insgesamt wird auf dieser Strecke ein Höhenunterschied von 588 m, basierend auf einer mit dem Fahrrad allgemein fahrbaren Abfolge von Steigungen überwunden. Einige Abschnitte sind jedoch auch sehr technisch und extrem steil. Diese steile Steigung auf Asphalt führt zur sonnigen Talmulde bei Padaro, wo nach einer kurzen ebenen Strecke eine erneute schwächere, aber dafür kontinuierliche Steigung beginnt.

Danach führt der Weg durch den Ort Mandrea. Kurz danach kann man rechter Hand den Ausblick auf die Täler der nördlichen Seen genießen. Nach den ersten Bauernhäusern von San Giovanni kommt man an einer hübschen Kirche vorbei. Direkt danach befindet sich dann die Rasthütte des Ortes.

Weiter Richtung Prati da Gom – Gorghi aufsteigend verwandelt sich die Straße in einen Schotterweg. In Marcarie müssen Sie dann links abbiegen und über die Berghänge des Biaina-Bergs fahren, die auf einer Seite durch einen großen Wald und auf der anderen durch eine grüne Ebene gesäumt sind. In Gorghi fahren Sie rechts durch einen dichten Wald bergab, um dann gleich links einen Forstweg einzuschlagen, der in einem asphaltierten Weg nach Bondiga mündet.

Weiter geht es anschließend über Treni Richtung San Pietro – Tenno. Der Weg führt links erneut bergaufwärts bis zur inmitten von Wiesen und Bauernhäusern gelegenen asphaltierten, ebenfalls links verlaufenden Abfahrt, die bis nach Calvola und Canale führt. In den Altstadtgassen von Canale di Tenno geht dann ein Weg ab, der bis zum See führt.

Die Gemeinde Tenno wurde 2007 im Rahmen der zweiten Ausgabe der “Bandiera Arancione“ (Orange Fahne) im Gebiet der Provinz Trient ausgezeichnet. Die Bandiera Arancione ist ein Qualitätssiegel im Bereich Tourismus und Umwelt des italienischen Touring Clubs und richtet sich an kleine Ortschaften im Hinterland, die sich durch ein herausragendes Angebot und qualitativ hochwertige Empfangseinrichtungen verdient gemacht haben. Canale di Tenno ist dagegen einer der schönsten Orte Italiens.

Beides Anerkennungen, die das großartige historische, künstlerische, kulturelle, umweltrelevante und traditionsgebundene Kulturerbe dieses kleinen italienischen Ortes würdigen. Würden Sie gerne nach Arco zurückkehren, weil es spät geworden ist und der Tag sich dem Ende neigt? Fahren Sie die Strecke einfach wieder zurück. Wir sehen uns bei der nächsten Gardasee-Tour mit dem Fahrrad auf einer anderen Route wieder.

ABFAHRT

Arco

ANKUNFT

Tenno

ENTFERNUNG

12 km

HÖHENUNTERSCHIED

580 m

DAUER

3 stunde

SCHWIERIGKEITSGRAD

Kommentare schreiben

UNSERE PARTNER

Garda Trentino Logo
Focus bike Logo
Kalkhoff bike Logo
Giant bike Logo
Cervelo bike Logo
Hed bike Logo
Univega bike Logo
Cyclo bike Logo
Santa-cruz Logo
Liv Logo
Hybrid Logo